Aktion Mensch

Die Aktion Mensch wurde im Jahre 1964 unter dem Namen "Aktion Sorgenkind" gegründet und ist seither eine der erfolgreichsten Institutionen im sozialen Bereich.
 
     
  Leitziele sind das Verwirklichen von Menschlichkeit, Solidarität, sozialer Gerechtigkeit und dem Recht auf gleichberechtigte und selbstbestimmte Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft.

Unter anderem verfolgt die Aktion Mensch die Umsetzung dieser Ziele mit der Förderung von Projekten und Einrichtungen der Behindertenhilfe aus Mitteln der Aktion Mensch Lotterie, wenn sie geeignet sind, die Lebensqualität von Menschen mit Behinderung und Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten zu verbessern und ihnen ein möglichst selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen (vgl. www.aktion-mensch.de/foerderung/foerderprogramme/grundlagen/ziele.php).

Dazu gehören ganz besonders auch Einrichtungen wie unser FUD. Denn individuelle und passgenaue ambulante Hilfeleistungen, wie der FUD Heidhausen sie anbietet, lassen Selbstbestimmung und Wahlmöglichkeiten in der eigenen Lebensführung zu und verbessern wesentlich die Teilhabemöglichkeiten von Menschen mit Handicap.

Dies sieht auch die Aktion Mensch so und hat unser Projekt seit der Gründung des FUD Heidhausen im Mai 2010 bis April 2015 gefördert.

Wir danken daher der Deutschen Behindertenhilfe - Aktion Mensch e.V. sehr herzlich für die freundliche Unterstützung!